Home

Wir über Uns

Geschichte der Norwegischen Waldkatze

Rassestandard

Captain Jack

Coconut Dream

Bildergalerie

Impressum / Kontakt

Award / Schatzkiste

In Memoriam

Gästebuch

Links Seiten

Ausstellungen

Award/Piratenbeute

Mein Name ist Captain Jack Sparrow von Rauhbach  ...

 von meinem Frauchen liebevoll Purzel  genannt.

Anno 2011, genauer gesagt am 22. Oktober wurde ich  in Frankreich in einem kleinen Ort Namens Mertens geboren.

Dort lebte ich mit 12 andern Norwegern, 3 Hunden, 3 Kindern und 2 Dosenöffner.
Meine Geschwister und ich, wir waren zu fünft, wurden liebevoll aufgezogen. Da war jeden Tag was los und wir hatten die Hunden voll im Griff...
               

* hör zu wenn ich dir was erzähle und guck nicht schon wieder wie ein Trauerkloss ..
bohh der macht immer auf beleidigt .. tz tz tz das zieht nicht ..*

Bild Quelle v. Rauhbach

Nun kam bald die Zeit das es soweit war das ich zur Tante Weisskittel musste um mich auf meine lange Reise vorzubereiten.
Ich wurde Geimpft, Gechipt, Entwurmt alles was man so braucht um auf die grosse Reise zu gehen .. ich war nun 12 Wochen Alt.

Dann kam zu uns nach Frankreich ein Onkel (ein guter Freund von meiner jetzigen Katzenmama die noch von nix wusste) und holte mich ab.
Eigentlich war geplant das er mich mit nach hause nimmt zu seinen beiden Mädel eine Norwegerdame und ein Cooni.

Aber es kam alles ganz anders ....

Der Bekannte wusste das meine neue Mama gerade im Oktober ein schweres Schicksal erlitten hat denn ihre Mietze und ihr Wauzie waren über die Regenbogenbrücke gegangen .. was sie sehr traurig gemacht hat.

Da dachte er sich ich bin doch ein gutes Geschenk das sie wieder fröhlich wird und hat sich entschlossen mich ihr zu schenken (
das war eine gute Idee).
Er hat sie wohl dann den Freitag vor meiner Abholung angerufen und ihr ein Bild von mir gezeigt sie meinte bohh ist der süss und niedlich ..

(na klar ich bin ja auch Jack der liebe Kater) und nun kommt es .. er sagte:   Und dann komm ich bei dir vorbei und bring dir Jack, ich schenk ihn Dir 

Zuerst wollte sie das gar nicht glauben, sie meinte ist nicht dein Ernst oder? doch doch es war sein Ernst.

Nun kam der Samstag und Onkel  kam zu mir nach Frankreich ..ich hatte natürlich schon meinen Seesack gepackt, Futte, Leckerlies, Ausweis was man so alles für Unterwegs braucht.

Endlich im Neuen zu Hause angekommen kam ich ganz vorsichtig aus meinem Transportkorb raus .. ich staunte nicht schlecht ... 

Ein Körbchen stand da ganz alleine für mich, Näpfchen mit lecker Futter alles für mich alleine und stellt euch vor ...

 Uhi eine Pippibox stand auch bereit ..aber was war das? Sie war ROSA .. ich bin doch kein Mädchen, da muss ich mit Ihr aber noch mal reden aber erst mal ging es ja .... ich nahm sie auch gleich in Beschlag  .. ach war das ne wohltat.          

Ich kuschelte mich bei meiner Neuen Dosi auf den Arm und schlief ganz schnell ein ... nun begann ein herrliches Katzenleben für mich.

(Später in meinem Logbuch erzähl ich Euch mehr )

eigene Bilder