Home

Wir über Uns

Geschichte der Norwegischen Waldkatze

Rassestandard

Captain Jack

Coconut Dream

Bildergalerie

Impressum / Kontakt

Award / Schatzkiste

In Memoriam

Gästebuch

Links Seiten

Ausstellungen

Award/Piratenbeute

Zum Rassestandard der Norwegischen Waldkatze gehören folgende Merkmale:

Kopf : dreieckige Form, alle Seiten gleich lang, hohes Profil, Stirn leicht gerundet, langes Gerades Profil ohne Unterbrechung (Stop).

Kinn : kräftig

Ohren : Form gross, an der Basis breit, spitz zulaufend, Luchsartige Haarpinsel ( Haarspitzen an den Ohrenenden ) und lange Haarbüschel in den Ohren.

Augen : gross und oval, gut geöffnet, leicht schräg gestellt, alle Farben erlaubt unabhängig von der Fellfarbe.

Ausdruck: wachsam

Körper: lange Struktur, kräftiger Knochenbau

Beine: kräftig, hochbeinig

Hinterbeine: höher als Vorderbeine

Pfoten: gross, rund mit * Schneeschuhen *

Schwanz: lang und buschig, reicht mindestens bis zu den Schulterblättern, besser bis zum Nacken

Bei der FIFe und bei vielen freien Verbänden ist die Norwegische  Waldkatze seit dem 1. Januar 2005 auch in den Farben Amber und  Amber - Light anerkannt. Das ist ein apricot - oder zimtähnlichen Farbton, der erst beim erwachsenen Tier voll zur Geltung kommt. Tiere dieser Farbe werden mit kräftigem sehr kontrastreichen Tabbymuster geboren, das mit zunehmendem Alter zu amberfarben verblasst. 2007 identifizierte  Marc Peterschmitt aus Frankreich in seiner Doktorarbeit die Fellfarbe Amber als eigenständige Mutation des schwarzen Pigments. Sie befindet sich auf dem für Katzen erstmals entdeckten Extensionlocus. Er wies damit nach, dass Amber keine durch  Einkreuzung von Fremdrassen verursachte Variante von cinnamon, sondern eine eigenständige und ausschliesslich bei der norwegischen Waldkatze vorkommende Farbe ist.

Text Quelle Wikipedia

eigene Bilder